Ort: historischer Tramwagen auf dem Bahnhofsplatz I Kehl

Zeitraum: 28. bis 30. April 2017

Art: Sonderausstellung

Besonderheiten: historischer Straßenbahnwagen als Ausstellungsort I zweisprachig

I Die Ausstellung I

 

Anlässlich der Wiederinbetriebnahme der Tramstrecke zwischen Kehl/Baden und Strasbourg/Frankreich erhielten wir den Auftrag, eine Ausstellung zur Geschichte der historischen Verbindungslinien an dieser Stelle über den Rhein und zwischen den Ländern zu konzipieren. Die Besonderheit: die Ausstellung sollte in einem historischen Tramwagen gezeigt werden und zweisprachig sein.

 

Über die verschiedenen Themen rund um die Straßenbahnverbindung Kehl-Strasbourg konnten sich die Besucherinnen und Besucher an einem Infotisch vor dem Tramwagen informieren. Die grafische Gestaltung basierte hier auf der Idee eines Liniennetzplanes. Als Zeitleiste dienten Bodensticker. Mit Informationen zur zeitlichen Entwicklungslinie versehen führten sie die Besucherinnen und Besucher zu dem historischen Straßenbahnwagen. Hier erwarteten sie die Nutzer der Tram in Form von Silhouetten: die Bäuerin auf dem Weg zum Markt, der Schüler auf dem Weg zur Schule, der Pendler auf dem Weg zur Arbeit, und viele mehr. Ihre Berichte über persönliche Erlebnisse in der Tram wurden ergänzt durch Informationen zu den verschiedensten historischen Themen.

 

Die Schau wurde in den zwei Tagen ihrer Präsentation von über 8000 Menschen besucht.